2013 Dreams and Divinities Wanderausstellung

Download PDF

Divining_the_Dream_web55Zur Frühjahrs-Tag- und Nachtgleiche startet in Toledo (E) eine große internationale Gruppen-Wanderausstellung mit Werken von 59 visionären, surrealen und phantastischen Künstlern, unter ihnen auch zahlreiche Vertreter aus dem deutschsprachigen Raum. Gleichzeitig wird das Buch „Divining the Dream“ präsentiert. Der Start findet im Zuge einer internationalen Konferenz für Bewusstsein und Kunst in einer historischen Sehenswürdigkeit, dem Kulturzentrum San Marcos statt.

Zur Eröffnung und Konferenz am 22. März wird es Konzerte von Schaye B, tantrischen Tanz von Jade Doniz, eine Videovorführung von John Vaughan, Präsentationen von internationalen Rednern und Künstlern sowie Raum für Diskussionen und zum Netzwerken geben. Ein genauer Zeitplan sowie eine vollständige Liste aller teilnehmenden Künstler befindet sich auf der Webseite Dreams & Divinities.


Projektbeschreibung

Durch eine Reihe von Bücher und Ausstellungen bietet Dreams & Divinities (Träume und Gottheiten) der Öffentlichkeit ein Fenster zu einer aufstrebenden planetaren Bewegung – „Conscious Art“.

Die Projekte vereinen eine kulturell bunt gemischten Gruppe von Künstlern und Dichtern, jeweils mit einem einzigartigen Traum dieser Erfahrung, jedoch vereint durch künstlerische Zusammenarbeit und Gemeinschaft. Die Suche und der Ausdruck der universellen Liebe ist ein zentrales übergreifendes Thema für die Bücher und Ausstellungen. Vielfalt in Einheit ist eine wundervolle Sache!

Bücher und Ausstellungsthemen werden durch Kultur und Spiritualität, Natur, Visionen, Träume oder Phantasie inspiriert.
Die wichtigsten visuellen Stile, welche in dem Projekt vorgestellt werden sind Visionary Art, Surrealismus und Phantastik.

Die Bildung einer Gemeinschaft durch gemeinsame Projekte und Konferenzen ist ein zentraler Bestandteil von Dreams & Divinities. Er bietet Künstlern mit gleichartigen Träumen die Möglichkeit einander zu finden, sich gegenseitig zu inspirieren und größtes Potenzial als globale Bewegung zu entfalten.

Kuratorin: Liba W Stambollion
Chef-Organisatoren der Ausstellung: Liba W Stambollion & Yamal Din
Koordinatoren für Toledo: Andrés López Santiago & Raja Azaroual

Eröffnung: 22. März 2013, 20:00 Uhr, Kulturzentrum San Marco
Ausstellungsdauer: 22. bis 31. März 2013
Im Anschluss wandert die Ausstellung weiter nach Granada (E) und im Herbst nach Paris (F).

Quelle und Foto: © Liba W Stambollion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.