Andreas Nikolaus Franz in Künzelsau (DE)

Download PDF

Die Druckkunst ist zum immateriellen Weltkulturerbe der Unesco  erklärt worden, der 15. März wurde zum Tag der Druckkunst.

Aus diesem Anlass wird Andreas Nikolaus Franz im Rokoko-Haus in Künzelsau (DE) eine Auswahl seiner Radierungen und Lithographien von den 70er Jahren bis heute, im Stil des Fantastischen Realismus, zeigen.
Seine Druckgrafiken sind ausschließlich S/W gedruckt.  Sie verweisen alle auf die kosmisch dynamischen Gestaltungsgesetze des Werden und Vergehens, dem ewigen Kreislauf der wunderbaren Schöpfung. Teils sind es sich wiederholende Weltbilder (Spiralen) oder eher räumliche Detailansichten, die eine harmonische Sicht, in der Alles mit Allem in Wechselwirkung ist, widerspiegelt. Sie sind auch ein Versuch, die Wahrnehmung der Bereiche in denen sich unser Leben abspielt, Körper, Seele, Geist, bewußt zu machen.

Ausstellungsdauer: 15. bis 31. März 2019
Öffnungszeiten: 15. März ab 20.00 Uhr, 16. und 17. März ab 16.00 Uhr, danach bis 31. März nach Vereinbarung

Text: Andreas Nikolaus Franz; Abbildung: © Andreas Nikolaus Franz, „Ohne Titel“, Ätzradierung / Aquatinta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.