Chimeria Festival – Wissenschaft und Fiktion

Download PDF

Chimeria 2010Der visionäre Kosmos und die Vielzahl der Welt: „Wissenschaft und Fiktion“.
Für seine achte Auflage hat Chimeria, das internationale Festival der visionären Künste in Sedan (F) beschlossen, seine Thematik und seinen Blick auf die unendlichen Tiefen des Kosmos zu richten. Gibt es irgendwelche anderen Leben anderswo im Universum? Gibt es noch andere intelligente Wesen auf anderen Planeten? Gibt es noch andere Ebenen der Realität? Ist das Universum endlich oder unendlich?

Ehrengast ist heuer unter anderem der international bekannte Schweizer Künstler H.R. Giger. In den Sparten Illustration, 3D, Malerei und Video sind ebenfalls Werke aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zu sehen. Peter Gric (A), Ralf Schoofs (D), Leo Plaw (D) und Max Hattler (D) vertreten beim diesjährigen Chimeria Festival den deutschsprachigen Raum.

Dauer des Festivals: 23. Oktober – 1. November 2010, Sedan (F)
Öffnungszeiten: Dauerausstellungen von 08.00 – 20.00 Uhr, alle anderen Programmpunkte siehe Webseite!

Quelle: Chimeria Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.