Christus-Dom von Angerer der Ältere auf YouTube

Download PDF

Würde die Kirche ein klassisches Wirtschaftsunternehmen sein, müsste sie dringend einen Marken-Relaunch starten inkl. einer millionenschweren TV-Kampagne. Der neue Slogan könnte lauten: Von Engeln empfohlen !

Die Kirche ist aber kein Wirtschaftsunternehmen. Sie sollte sich wieder auf das Wesentliche (rück)besinnen, nämlich:

„Wenn das Christentum in einer Zeit völliger Auflösung und  Relativierung aller Werte und der zur Mode gewordenen Verhöhnung des Göttlichen keine sichtbaren Zeichen des lebendigen Glaubens setzen kann, wird es immer mehr Einfluß im geistigen Hintergrund des täglichen Lebens verlieren.“

Die leibhaftige Menschwerdung Christi, die Botschaft „sein Leib sei unser Tempel“: dieser Gedanke läßt Angerer der Ältere nicht los und so nahm die Idee, diesen Leib Christi als Kirchenraum, als Dom zu sehen, Gestalt an.

Das Besondere an diesem Christus Dom ist, dass tatsächlich erstmalig die Worte der Heiligen Messe „mit ihm, durch ihn, in Ihm“ wahrhaftig bauliche Wirklichkeit werden. Das Ergebnis kann nun in einem Videofilm auf Youtube angesehen  werden.

Quelle und Foto: Angerer der Ältere

Ein Gedanke zu „Christus-Dom von Angerer der Ältere auf YouTube

  • 27.10.2011 um 14:12
    Permalink

    Liebe Frau Nepelius,
    herzlichen Dank für die Verbreitung des Projektes „Eine Christus Statue als Christus Dom“ auf Ihrem Webmagazin.
    Michael Ende, der große Märchenerzähler und Schriftsteller, den ich persönlich kannte, sagte einmal zu mir: „Ich wünsche mir, daß so viele Menschen wie möglich meine Bücher kennen.“
    Und so denke ich ebenfalls: „Ich wünsche mir, daß so viele Menschen wie möglich meine Werke kennen lernen.“
    Dafür ist das Internet großartig. Und Ihr Magazin „Phantastisch!“ gehört dazu.

    Herzlichen Gruß
    Angerer der Ältere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.