Dreamscapes in Alden Biesen (BE)

Download PDF

Bildschirmfoto 2014-10-10 um 13.30.51Am 11. Oktober 2014 eröffnet im Schloss Alden Biesen in Bilzen (BE) die große Dreamscapes Ausstellung. Zwei Monate lang werden mehr als 70 Künstler mit ca. 300 Arbeiten den imaginären Realismus aus aller Welt repräsentieren, darunter einige aus dem deutschsprachigen Raum.

Nie zuvor gab es eine Ausstellung für imaginären Realismus in dieser Größe. Die einzigartigen Dreamscapes Ausstellungen der vergangenen Jahre setzen neue Maßstäbe für hochqualitativen imaginären Realismus, neben Gemälden werden auch viele Skulpturen und Arbeiten aus Glas gezeigt. Kuratiert wird die Ausstellung in Alden Biesen von Marcel Salome (Initiator und Organisator von Dreamscapes) und Francis Hebda, zur Ausstellung erscheint ein Hardcover-Kunstbuch.
Dreamscapes vereint die verschiedensten Strömungen des imaginären Realismus, wie magischen Realismus, fantastischen Realismus, Surrealismus und Symbolismus und verschafft ihnen durch unterschiedliche Projekte weltweit Aufmerksamkeit.
Alden Biesen, ein zauberhaftes historisches Schloss aus dem Jahr 1210, ist ein perfekter Ort, um eine Ausstellung dieser Qualität und Kunstrichtung zu präsentieren. Wer die Möglichkeit hat, diese außergewöhnliche Präsentation zu sehen, sollte die Chance keinesfalls verpassen.

Teilnehmende Künstler:
Alexandra Müller Jontschewa, Ans Markus, Arnold Jongkind, Basher, Benoit Polvéche, Uladzimir Bludnik, Bruno di Maio, Buddy Nestor, Cristian Schmidt, Christine Morren, Don Clarke, Eddy Stevens, Edward Leibovitz, Ego Leonard, Eli Tiunine, Fabrizio Riccardi, Frank C. Hauser, Gabriel Meiring, Gerd Bannuscher, Giuliano Costa, Hans Kanters, Hans Peter Mader, Hans Peter Müller, Henk Bloemhof, Igor Grechanyk, Ivo Teuwe, Jake Baddeley, Jean Claude Dresse, Jean Thomassen, Jose Parra, Joshua Pennings, Prof. Przemyslaw Lasak, Leo Plaw, Leonardo Caboni, Ludmilla van der Spoel, Lukáš Kándl, Marek Zyga, Marcel Witte, Menunana, Mibramig, Micha Lobi, Michael Parkes, Michiel Hiep, Milorad Stanojev Sirajski, Ole Ahlberg, Patricia Dubiel, Patricia van Lubeck, Patrizia Comand, Pavel Borowski, Wojchiech Peszko, Phynta, Richard Blasczcyk, Ryzard Krinsky, Roland Heyder, Shiori Matsumoto, Siegfried Zademack, Slavko Krunic, Stani, Stan-Jan Borowski, Stanislaw Borowski, Stephanie Henderson, Terri Duan, Tim Roosen, Tomasz Górnickiv, Tomasz Alen Kopera, Tomek Setowski, Ton Haring, Wessi, Willem Rutgers, Wu Jia Hui, Yu Saguwara

Lesen Sie den ausführlichen englischen Bericht auf Fantastic Visions! (Read the full english version on Fantastic Visions!)

Ausstellungsdauer: 11. Oktober bis 14. Dezember 2014
Öffnungszeiten: Di – So 10:00 – 17:00 Uhr

Text: Auszug aus dem englischen Bericht von Leo Plaw auf Fantastic Visions, Abbildung: Der Einladung entnommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.