Eddie R. Müller in Haid (AT)

Download PDF

Der über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Künstler Eddie R. Müller gewährt im Rahmen seiner Jubiläumsausstellung in der GIGA – Galerie im Gemeindeamt in Haid (AT) einen Einblick in sein mittlerweile zwanzigjähriges Gesamtwerk.

Der 1969 in Vöcklabruck geborene Maler präsentiert dabei Erstlingswerke, die den Einfluss der Expressionisten stark in den Vordergrund heben.
Daneben werden auch Bilder zu sehen sein, die Müllers Weiterentwicklung zu einer
ganz eigenen Darstellungsart des Surrealismus und Phantastischen Realismus dokumentieren.
Durch Kurse bei Heide Voitl und Unterricht bei Christine Hirschberg konnte der Autodidakt
seine Maltechnik weiter verfeinern und seine Arbeitstechnik präzisieren. Dennoch ist in seinen surrealistischen Bildern auch heute noch der expressionistische Einschlag nicht zu verleugnen.
Seine Malereien und Zeichnungen beschreiben Traumwelten erotischer Art. Ausgehend von Skizzen in Kohle und Pastellkreiden nach dem Aktmodell, komponiert er aus seiner Imagination heraus phantastische, expressive, zeitweise surreale Welten.
Eddie Müller kann auf viele Ausstellungen im In- und Ausland – darunter Spanien, USA und Frankreich – zurückblicken und ist Mitglied in zahlreichen Künstlervereinigungen.

Für den Verein Schilling für Schilling fertigte er für Benefizzwecke ein Bild an, auf welchem sich Prominente aus den Bereichen Musik, Film und Kunst – darunter Prof. Ernst Fuchs – verewigten.

Müller ist Initiator und Veranstalter des European Art Fest und wurde 2016 in Paris
mit dem Ehrenpreis des Europäischen Kunstkreises France ausgezeichnet.

Vernissage: 29. November 2018, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: bis Januar 2019
Öffnungszeiten: Mo – Fr 7.00 – 12.00, Do 15.00 – 18.00, sowie jeden 1. und 3. Di 14.00 – 16.00 Uhr

Text und Abbildung: © Eddie R. Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.