„Eine unerwartete Kunstreise“ im Museum Schloss Lübben (DE)

Download PDF

Ab 13. März zeigt das Museum Schloss Lübben (DE) die neue Sonderausstellung „Eine unerwartete Kunstreise. Stefan Bleyl und Ingo Schiege auf den Spuren Tolkiens“. Fantasy-Malerei trifft Kalligrafie.

Stefan Bleyl, der wieder zurück in seine Heimatstadt Lübben gezogen ist, malt hauptsächlich traditionell mit Pinsel und Acrylfarbe auf Leinwand. Der ausgebildete Figurenkeramformer arbeitete als Bossierer in der Porzellanmanufaktur Meißen, bevor er den Schritt zum freien Künstler wagte. Reisen nach Norwegen, Schottland, Frankreich sowie die erfundenen Welten in den Romanen des britischen Schriftstellers und Philologen J.R.R. Tolkien inspirieren ihn zu seinen atmosphärischen Fantasy-Landschaften.

Auch Ingo Schiege findet in den Werken Tolkiens Impulse für seine Kalligrafien. Mit verschieden farbigen Tinten und hochwertigen Federn bringt der gelernte Vermesser geistreiche Zitate aufs Papier, die die inhaltliche Interpretation der Gemälde Bleyls treffend beleuchten.

Ausstellungsdauer: 13. März bis 22. Mai 2022
Öffnungszeiten: Mi –So 10.00 -17.00 Uhr

Text: © Corinna Junker, der Presseaussendung entnommen; Abbildung: © Stefan Bleyl, „Laurelin“ (Ausschnitt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code