„Fantasien“ im Kunsthaus Fürstenfeldbruck (D)

Download PDF

FantasienIn der im Kunsthaus Fürstenfeldbruck (D) präsentierten Zusammenstellung „Fantasien“ werden einige zeitgenössische Beispiele des Genres fantastischer Kunst gezeigt:
Albert Fischer FISE fabuliert lyrisch, erzählend und bisweilen skurril. Gerhard Gerstberger spricht in seinen sozialkritischen Anspielungen Gegenwart und Zukunft an. Peter Paul Halapa versteckt seine Spitzfindigkeiten in den Details. Wolfgang Leder verzichtet auf Farbe in den diabolischen Zeichnungen. In den Arbeiten von OSSE Müller steht die kritische Auseinandersetzung mit den Auswirkungen menschlichen Handelns im Vordergrund. Martin Oscity verführt das Auge mit mystisch kosmologischen Darstellungen.  Harald Reiter zeigt sowohl Zeichnerisches wie auch Skulpturales. Rojas Rodriguez verfremdet die Wirklichkeit in eine Parallelwelt. Ute Schneider ILSE BILL vermenschlicht Tiergestalten in ihren Kleinplastiken. Ivan Sertic äußert sich in seinen Materialcollagen zeitkritisch. Die griechische Mythologie ist das Thema von Emö Simonyi.  

Vernissage: 7. Februar 2014, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 7. Februar bis 23. März 2014
Öffnungszeiten: Di – Sa 13:00 – 17:00, So + Feiertage 11:00 – 17:00 Uhr
Eintritt: Euro 2,50,-

Foto und Text: der Einladung entnommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.