Grand Salon in der Villa Berberich (D)

Download PDF

Der Grand Salon in der Villa Berberich in Bad Säckingen (D) ist eine von einer Fachjury ausgewählte und von Elena Romanzin kuratierte Ausstellung für Malerei und Skulptur. Der Salon ist von der Tradition historischer französischer Salons inspiriert und in die heutige Zeit fortgeschrieben.

74 internationale Künstler aus 11 Nationen stellen in den 7 Ausstellungsräumen der Villa Berberich, zu 8 Themen insgesamt 118 Werke (102 Gemälde, 16 Skulpturen) aus. Der kuratierte Grand Salon wird am 14.01.2017 in dem Kulturhaus der Stadt Bad Säckingen mit einer Vernissage eröffnet und am 19.02.2017 mit der Vergabe der Grand-Salon-Publikumpreise vollendet.

Leon ARIEV, Elke AURICH, Karin BARTL, Sebastian BARTL, Ellen BAUMBUSCH, Sigynn BERTRAM, Thomas BOSSERT, CAMARILLO, Wieslaw CHRAPKIEWICZ, Jeannette DE PAYREBRUNE, Mechthild EHMANN, Gabriele ESAU, Nicolas FELLY, Viola FRANCKE, Patrick GALL, Stefano GENTILE, Axel GERCKE, Silke GERFEN, Marga GOLZ, Gerhard HANEMANN, Petra HECK, Jörg HEITZ, Lilli HILL, Insa HOFFMANN, Martina HOPE, Helmut HRUSCHKA, Annette JELLINGHAUS, Claudia KAAK, Kristina KANDERS, Roland KÖPFER, Michael KRÄHMER, Joachim LEHRER, Franz LESCHINGER, Carmelo MARGARONE, Eva MELOUN, Kathrin MESSERSCHMIDT, Ute MEYER-KOLDITZ, Hans MEYERHOLZ, MONLLUCH, Ellen MOSBACHER, Bernd MÜLLER, Andreas NOSSMANN, Veikko PETER, Gerd PETERMEYER, Dorota PETROW, Pat PORTENIER, Verena PRANDSTÄTTER, Otto RAPP, Elena ROMANZIN, Anke RYBA, Conrad SCHIERENBERG, Rainer SCHOCH, Hinrich SCHÜLER, Margareta SCHULZ, Ulrich J. SEKINGER, Seona SOMMER, Otmar SPISS, Heike STADLER, Christel Andrea STEIER, Max STILLER, Igor TARITAŠ, Melanie TILKOV, Simone VALENZUELA, Alireza VARZANDEH, Ellen VETTER, Kerstin VICENT, Dimitri VOJNOV, Eric WEIBEL, Stefan WEPFER

Vernissage: 14. Januar 2017, 17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 14. Januar bis 19. Februar 2017
Öffnungszeiten: Mi, Do, Sa, So 14.00 – 18.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 2€, Schüler/ Studenten 1€, Aussteller & Inhaber Museumspass freier Eintritt

Text und Abbildung: der Einladung und der Webseite entnommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.