„International Surrealism Now“ in Vieira de Leiria (PT)

Download PDF

Die Show „International Surrealism Now“, die am 26. Januar 2019 eröffnet wurde und auf unbestimmte Zeit in der Städtischen Galerie von Vieira de Leiria im Landkreis Marinha Grande (PT) zu Gast ist, ist die weltweit größte surrealistische Ausstellung im 21. Jahrhundert.

Sie präsentiert bisher 118 der wichtigsten surrealistischen Künstler aus 49 Ländern der fünf Kontinente und setzt ihre Arbeit diesmal in der Städtischen Galerie von Vieira de Leiria fort, nachdem sie bereits die Städte Lissabon, Porto, Setubal, Amadora, Lousã, Aveiro, Coimbra, Conimbriga Museum und im mittelalterlichen Schloss des Ega-Palastes durchlaufen hat.
Dieses bahnbrechende Projekt wird von Santiago Ribeiro, dem portugiesischen surrealistischen Maler, organisiert, der sich der Förderung des Surrealismus des 21. Jahrhunderts verschrieben hat. Er hat in den letzten 8 Jahren seine Ausstellungen in verschiedenen Teilen der Welt gezeigt: Berlin, Moskau, Dallas, Los Angeles, Mississippi, Warschau, Nantes, Paris, London, Florenz, Madrid, Granada, Barcelona, Lissabon, Belgrad, Monte Negro, Rumänien, Japan, Taiwan und Brasilien.

„International Surrealism Now“ des 21. Jahrhunderts stellt eine starke Kraft für die Freiheit von Kreativität, Liebe und Hoffnung dar. Dies zeigt sich in den Werken der persönlichen Visionen von 118 der weltweit führenden Surrealisten, die die Hoffnungen, Träume und Ideologien von 49 Ländern vertreten, die neue Perspektiven, Lösungen und Heilungsreisen vorschlagen.

Teilnehmende Künstler aus dem deutschsprachigen Raum:
Gabriele Esau, Leo Plaw, Martina Hoffmann, Matthias Böhm, Otto Rapp, Sabina Nore und Shia Weltenmenge.

Vernissage: 26. Februar 2019, 18.00 Uhr
Ausstellungsdauer: auf unbestimmte Zeit

Text: Santiago Ribeiro; Abbildung: © Otto Rapp, „Fomorii Pod“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.