Künstlergruppe „circle seven“ bei callas-bremen

Download PDF

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 11.02.48Die Künstlergruppe „circle seven“ wurde im Dezember 2014 gegründet, um in gemeinsamen Ausstellungen gute Kunst von handwerklich hoher Qualität zu zeigen.
Die sieben Künstler aus dem Norden sind Leon Ariev, camarillo, Nicolas Felly, Jürgen Geier, Markus Holzum, Hubertus Maaß und Rene Schute.

Die erste Ausstellung der ambitionierten Gruppe findet im Februar und März in der Galerie des Kunst- und Kultuvereins callas-bremen e.V. in Bremen (D) statt. Es sind zu sehen: Die Werke von acht Künstlern. Es ist zu hören: Eine Klanginstallation von Hubertus Maaß.

Modern surrealism and visionary art
Diesen Genres haben sich die Künstler zugewandt und arbeiten sowohl mit klassischen Methoden als auch mit digitalen Medien.
Trotz der individuellen Handschriften dieser Grenzgänger ist es eine primäre Absicht, im gemeinsamen Auftreten für gegenseitige Toleranz unter den Kreativen zu werben. So entsteht eine ungewöhnliche Bandbreite in der Präsentation, mit der die Gruppe gern viele Menschen auf die Reise in das Phantastische mitnehmen und sie für diese Stilrichtungen begeistern möchte.

Nikolina Petolas
Zu dem Konzept der Gruppe gehört, zu allen Ausstellungen Gastkünstler einzuladen. Nikolina Petolas lebt und arbeitet in Zagreb, Kroatien als Photographin.
Als bildende Künstlerin hat sie durch ihre Techniken einen Weg gefunden, in ihren Kompositionen Tagträume auf neue und mystische Weise zu zeigen.

Vernissage: 6. Februar 2015, 20:00 Uhr – Einlass ab 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 6. Februar bis 21. März 2015
Öffnungszeiten: Mo – Sa 14:00 – 20:00 Uhr

Text und Abbildung: callas-bremen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.