Libellule in Traun (A)

Download PDF

Bildschirmfoto 2015-11-03 um 10.55.47Trierenberg Art zeigt im Tannpapier Foyer in Traun (Fabrikstraße 48a/Einfahrt: Fabrikstraße 20, 4050 Traun) Arbeiten aus gleich vier verschiedenen Libellule-Kollektionen.

Der Maler Lukáš Kándl formierte mit seiner Frau Françoise im Jahr 2004 die aus 30 internationalen Künstlern bestehende Gruppe Libellule. Deren Ziel: Kampf gegen die Verweigerung der Schönheit in der Kunst, Einnahme einer Kontraposition gegen Kunst, die sich vorrangigg als Finanzspekulation versteht. Stattdessen steht Libellule für exorbitante Qualität & technische Meisterschaft in der Malerei.

Das Konzept ist einzigartig: Jedes Jahr erhalten die Künstler der Gruppe ein definiertes Thema von Kándl vorgegeben und – ein wahres Unikum in der Kunstgeschichte – ein dafür exakt vorgegebenes Format vorgeschrieben.
Das Resultat: Kollektionen von höchst unterschiedlichen Umsetzungen zum Thema, die jedes Jahr zuerst im Grand Palais in Paris und danach in aller Welt präsentiert werden.

Phantasievoll, virtous, außergewöhnlich. Diese „zeitgenössische Renaissance“ von Libellule ist eine mittlerweile fix verankerte Strömung in der Kunst des 21. Jahrhunderts. Ein Gegenpol zu oberflächlichen Trends und technisch mangelhaften Tendenzen.

Begeben Sie sich mit Trierenberg Art einmal mehr auf eine vielschichtige und umfangreiche Entdeckungsreise in eine magisch anmutende, die Grenzen unserer Sehgewohnheiten sprengende Welt.

Tag der offenen Ausstellung: 29. November 2015
Öffnungszeiten: 10:00 – 15:00 Uhr

Abbildung: ©Lukáš Kándl, „Angel´s School“; Text: ©Trierenberg Art, Auszug aus der Einladung zur Ausstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.