Luigi La Speranza in Tirana (AL)

Download PDF

Heuer feiert Albanien 100 Jahre Unabhängigkeit. Viele Albaner verbinden Österreich auch heute noch mit jener historischen Großmacht, die sich vor 100 Jahren dafür eingesetzt hat, Albanien als unabhängigen Staat anzuerkennen.
Auf Grund dieses Anlasses organisierten österreichische Institutionen die Albanian-Austrian-Days, die mit der Kunstaustellung AUSTRIAN PAINTERS in Tirana am 15. Oktober 2012 eröffnet wurden. Die Eröffnung der gut besuchten Vernissage, bei der sogar das Fernsehen anwesend war, fand durch den albanischen Präsidenten, Bujar Nishani, und mehrere prominente Österreicher wie z.B. den früheren Vizekanzler Dr. Erhard Busek statt. Die Ausstellung lief bis zum 2. November, die phantastische Kunst wurde durch den österreichischen Künstler Luigi La Speranza repräsentiert. Unter anderen war auch seine Graphik „Austronaut“ zu sehen, die bereits in der Gruppenausstellung “Austronauten” Viechtach (D) gezeigt wurde.
Die Exponate wanderten danach in die albanische Kulturhauptstadt Berat, wo die Ausstellung im Art Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde und noch bis zum 17. November 2012 besucht werden kann.

Quelle: Wirtschaftskammer Österreich,  Luigi La Speranza

Previous Image
Next Image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.