Martina Hoffmann und Pascal Ferry im Nautilus Wuppertal (DE)

Download PDF

Das Nautilus Studio, eine Galerie für visionäre und kontemporäre Kunst und zugleich Werkstatt der Künstlerin Yvette Endrijautzki in Wuppertal (DE), stellt im September die Werke von Martina Hoffmann und Pascal Ferry vor.

Mit der Vernissage „Lichterwelten“ präsentiert die deutsch-amerikanische Künstlerin Martina Hoffmann ihre neuesten Werke. Es ist die erste Ausstellung in ihrem Geburtsland seit vielen Jahren.

Im Vordergrund steht für die Künstlerin die Erforschung einer geheimnisvollen und essentiellen Kraft, ausgedrückt als Energie, welche für sie in allem Lebendigen existiert.

In ihren Bildern lädt Martina Hoffmann den Betrachter auf eine ausgedehnte Reise durch ihre Inneren Landschaften ein. Hier sehen wir uns dem Anderen gegenübergestellt und neben Traumwelten, Seelenlandschaften, andersartigen Wesen und Gestalten sind auch ihre persönlichen Erfahrungen mit dem „Schatten“, welcher dem Licht seine Stärke verleiht, widergespiegelt.

Nach vielen vergangenen Reisen in den südamerikanischen Amazonas-Regenwald, die für sie auch Erfahrungen mit schamanischen Praktiken und den dort einheimischen, heiligen Heilpflanzen beinhalteten, sind die Eindrücke dieser Seelenreisen geblieben.

Ihre Kunst ist entschieden weiblich und stellt den Menschen sowie seine Konfrontation mit „dem Anderen“ in einem intimen Kosmos dar.
Diese Seelenlandschaften sind in einem symbolischen, visionären Stil auf ihre Leinwände übersetzt, in dem das Phantastische das Heilige berührt.

Ihr Partner Pascal Ferry aus Frankreich wird ebenso ein paar seiner Werke im Nautilus ausstellen.
Bekannt durch seinen Verlag ‘Sidh & Banshees’ (2000-2014) präsentierte er internationale phantastische und visionäre Künstler. Pascals Werke sind auch auf vielen CD und Platten Covers für Prog-Rock und Metal Bands zu finden, und ebenso in einschlägigen Magazinen.

Einige der gezeigten Werke werden weiterhin in einer folgenden Gruppenausstellung bis Januar 2020 im Nautilus präsentiert.

Vernissage: 26. September 2019, 16.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 26. September bis 8. November 2019
Öffnungszeiten: Do – Sa 14.00 – 18.00 Uhr

Text: ©Nautilus Studio; Abbildung: ©Martina Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.