Mattiesson in der Horizontalen Galerie in Lübben (DE)

Download PDF

Die Horizontale Galerie in Lübben (DE) zeigt in der Ausstellung „Symbolik und Wirkung in surrealistischen Gemälden“ Arbeiten der Künstlerin Mattiesson.

Auf faszinierende Art und Weise und mit dem spielerischen Umgang der Symbolik versteht es Mattiesson, Kunstwerken eine geheimnisvolle Präsenz zu verleihen.
Der Betrachter tritt ein in eine Welt von Zuneigung, Unbefangenheit, Verlangen oder auch Einsamkeit. Er wird für die Dauer seiner Betrachtung Teil des Ganzen. Um diesen bedeutenden Moment zu spüren, arbeitet Mattiesson mit narrativen Elementen, exemplarisch hierfür steht die überdimensionale schwarze Schachfigur des Königs, in dem sich letztendlich alle vorherigen Züge eines Schachspiels, auch die scheinbar unwichtigsten, bündeln; das Schicksal des Königs entscheidet über Sieg oder Niederlage.
Ein weiteres Symbol im Ruvre Matiesson`s, das immer wieder aufgreift, ist das Zahnrad, welches Beständigkeit, Stetigkeit und Bewegung definiert. Integriert in verschiedene Themenbereiche, verleihen sie dem Gemälde eine weitere erzählerische Komponente. Anhand der Präsentation, in großen und kleinen Formen, in Räumlichkeiten oder freistehend, wird die Bedeutung dieses Objektes hervorgehoben. Mattiesson zeigt dem Betrachter, mit Form der Kunst, wie das Leben auf eine wundervolle und manchmal auch geheimnisvolle Art beschrieben werden kann.

Vernissage: 9. September 2020, 17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 9. September bis 11. November 2020
Öffnungszeiten: Mo – Do 8.00 – 18.00, Fr 8.00 – 16.00 Uhr

Text + Abbildung: © Mattiesson, der Presseaussendung entnommen;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.