Peter Gric und Rainer Stern in München

Download PDF

Peter Gric, Rainer SternIm Foyer der LV 1871 in München (D) werden in der Ausstellung „Phantastische Welten“ Originale der österreichischen Künstler Rainer Stern und Peter Gric gezeigt.

Die Künstler Rainer Stern (A) und Peter Gric (A) sind fasziniert und beeinflusst von der technischen Perfektion der Alten Meister und verfolgen den gekonnten Umgang mit den Materialien Farbe und Pinsel. Sie stehen in einer starken Beziehung zu ihrem Innersten und der Auseinandersetzung mit Umwelt, Natur, Mensch und Tier. Aus diesem individuellen Dialog entstehen ausdrucksstarke, in ihrer vielfältigen Symbolik bestechende Sujets.

Reizvoll ist somit vor allem die Tatsache, dass die Werke der Maler ähnliche Ziele und Wege verfolgen, jedoch inhaltlich wie auch formal deutlich unterscheidbar bleiben. Der Betrachter wird damit auf unterschiedliche Weise in phantastische, magisch realistische bis in traumhaft surreale Welten entführt.

Als Münchner Traditionsversicherer bietet die LV 1871 kulturinteressiertem Publikum zentral in München öffentlich zugängliche Kunstausstellungen, in denen Werke von renommierten Künstlern und Nachwuchskünstlern präsentiert werden.

Vernissage: 18. März 2013, 17:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 12. März bis 7. Mai 2013

Text und Foto: Rita Stern Art & Artcouture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.