Phantastischer Lichtevent mit Sonderausstellung Angerer der Ältere

Download PDF

Berchinale & Kanal im Feuerzauber 2010 – der größte Lichtevent Bayerns am 30. / 31. Juli in Berching (D)

Ein Meer aus Licht und Farben erwartet die Besucher der Berchinale 2010 in Berching. Am 30. und 31. Juli erzeugen Lichtkunst,  Leuchtobjekte, Projektionen und ein riesiges Feuerwerk fantastische und überraschende Effekte und Einblicke. Die mittelalterliche Stadt am Main-Donau-Kanal bietet für das einmalige Spektakel eine ideale Kulisse. Neben der Lichtkunst erwartet die Besucher ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Erlebnisprogramm für die  ganze Familie. Auf dem Programm stehen Fischerstechen, Feuerzauber, Künstlermarkt, kulinarische Genüsse, ein Familientag mit Entenrennen, Paddelbootrennen, Livemusik und vieles mehr.

Zum sechsten Mal findet in Berching der größte Lichtevent Bayerns statt. Zahlreiche international renommierte Leuchtenhersteller und Lichtkünstler setzen an den beiden Tagen die Freiplätze in der Stadt, die engen Gassen und die mittelalterliche Stadtmauer mit ihren 13 Türmen und vier Toren „in Szene“. In der Sulz werden Leuchtobjekte installiert, der Stadtbach erstrahlt und  Lichtkunst setzt Akzente im Gelände und bringt Berching zum Leuchten. Es ist der Kontrast zwischen Mittelalter und Moderne, der dieser Lichterschau ein so unverwechselbares Gepräge verleiht.

Wie in den vergangenen Jahren werden mehrere 10.000 Besucher in der Stadt erwartet. Ein Höhepunkt am Freitagabend ist sicherlich das beleuchtete Fischerstechen im Main-Donau-Kanal und der Motorradkorso der Ingolstädter Goldwinggruppe. Am Samstagabend locken dann der Familientag in der Vorstadt mit vielen Attraktionen, das Entenrennen auf der Sulz, Paddelbootrennen und Jetskivorführungen am Main-Donau-Kanal, ein Konzert in der St.-Lorenz-Kirche und natürlich der traditionelle Feuerzauber am und im Main-Donau-Kanal. Das große Feuerwerk wird heuer erstmals mit Livegesang auf dem Kanal eröffnet.

Zwei Bühnen mit Livemusik, herumwandernde Musikgruppen, Zauberer, Gaukler  und ein Künstlermarkt laden zum Verweilen in der Innenstadt und an der Uferpromenade ein. Dazu tragen auch die Berchinger Wirte mit ihren kulinarischen Genüssen bei.

Passend zur Berchinale präsentiert Angerer der Ältere (D) im Rathaus eine Auswahl seiner fantastischen Bilder, bei denen der „Zauber des Lichts“ eine besondere Rolle spielt.

Ausstellung Angerer der Ältere

Angerer der Ältere ist den Berchingern kein Unbekannter mehr. Bereits dreimal war der international renommierte Künstler in Berching zu Gast.  Bekannt wurde Angerer der Ältere durch seine phantastischen Illustrationen von Michael Endes „Unendlicher Geschichte“. Sein Entwurf einer überdimensionalen Christusstatue hat bundesweit Schlagzeilen gemacht.
Mit seinen fantastischen Gemälden, Zeichnungen und Modellen ist Angerer der Ältere auf vielen internationalen Ausstellungen präsent.
Die Bilder der Berchinger Ausstellung betonen den „Zauber des Lichts und seine Bedeutung für die Menschen“. Die Strahlung in den Gemälden von Angerer der Ältere ist ein wesentliches Ausdrucksmittel „Um immer hoch im Licht zu sein“ im göttlichen Sinne.
Angerer der Ältere sieht seine Aufgabe darin, der Kunst wieder Schönheit, Phantasie, Geheimnis und Mythos zurückzugeben.

Eröffnung: Die Ausstellung im Berchinger Rathaus wird am Freitag, 30. Juli um 19:00 h eröffnet. Angerer der Ältere ist persönlich anwesend.

Im kommenden Herbst wird Angerer der Ältere Ehrengast einer Biennale in Frankreich mit der Schirmherrschaft des französischen Kulturministers sein. Und ebenfalls im Herbst ist er zu einer Ausstellung im Grand Palais in Paris eingeladen.

Veranstalter der Berchinale sind die Stadt Berching, die Akademie Licht Berching sowie die Wasserwacht Berching.
Weitere Infos zum Programm unter www.berching.de und www.berchinale.com.
Anmeldung zum Fachprogramm unter www.berchinale.com

Quelle und Fotos: Angerer der Ältere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.