Philipp Heckmann in Baden bei Wien (A)

Download PDF

Unter dem Titel „Sehland“ zeigt Philipp Heckmann im Haus der Kunst in Baden bei Wien (A) Gemälde und Collagen.

Philipp Heckmanns Bilder wirken surreal, manchmal harmonisch, oft verstörend, und so gut wie immer offenbart sich erst auf den zweiten, den dritten oder vierten Blick noch eine Ebene, noch ein irritierendes Detail, das den Betrachter zu einer neuerlichen Auseinandersetzung verführt, ja manchmal geradezu dazu zwingt. Auf die Frage, was Kunst für ihn ausmacht, antwortet er lächelnd: „Wenn man sich darauf einlässt, findet man selbst die Antworten. Man sollte niemanden brauchen, der einem alles erklärt.“ (Nicole Kranz, Badener Zeitung)

Zur Vernissage ist der Künstler anwesend, einführende Worte sprechen Christian Locker
und Kulturstadtrat Hans Hornyik.

Vernissage: 24. März 2017, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 24. März bis 9. April 2017
Öffnungszeiten: Di – So, 10.00 – 12.00 und 15.00 – 18.00 Uhr

Textzitat der Presseaussendung entnommen, Abbildung: @ Philipp Heckmann „Die Reise“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.