Rita Stern und Peter Newrkla in Baden (AT)

Download PDF

„Phantastische Welten“ von Rita Stern und Peter Newrkla sind ab Oktober in der Galerie Breyer in Baden bei Wien (AT) zu sehen.

Die Maler Rita Stern & Peter Newrkla sind zweifellos dem Umfeld der Wiener Schule des Phantastischen Realismus zuzuordnen, dennoch entstehen in ihren Ateliers sehr zeitgenössische Bildserien. Detailaufnahmen stark vergrößerter Muschelschalen oder Botanik-Macros in Übergrösse gemalt bei Newrkla, phantastisch erscheinende Falter die tatsächlich existieren auf realistischen Darstellungen von Planeten und Monden unseres Sonnensystems bei Stern. Klassische Leinwandbilder in Öl oder Acryl mit ungewohnten Motiven.

1982 auf Sizilien geboren, lebt und arbeitet Rita Stern seit 2006 in Deutschland. Sie stammt aus einer österreichischen Künstlerfamilie, vor allem Ihr Vater Rainer Stern, aber auch sie selbst, sind durch die Mitarbeit im Atelier Prof. Ernst Fuchs (Mitbegründer der “Wiener Schule des Phantastischen Realismus”)  bekannt geworden. Ihre Bilder spiegeln die intensive Auseinandersetzung mit dem aktuellen Zeitgeschehen sowie den Werten unserer Gesellschaft, Wirtschaft und Politik wider. Mit einem kleinen Augenzwinkern möchte sie Menschen zum Umdenken anregen und deren Blickwinkel verändern. Ausstellungserfolge und Ankäufe durch private Sammlungen in Österreich, Deutschland, Italien und Spanien in den letzten 15 Jahren.

1948 in Wien geboren ist Peter Newrkla als Dr. phil. der Biologie Assistent an der Universität Wien bevor er an der Angewandten bei Prof. Hutter Malerei und medizinische Illustration bei Prof. Metzenbauer studiert. Seit 1986 zahlreiche Preise und mehr als 120 Ausstellungen u.a. in Costa Rica, Tschechien, Italien, Deutschland, Portugal; Seine Bilder werden von privaten Sammlern, öffentlichen Stellen und Firmen angekauft. Der Künstler lebt und arbeitet in Kaltenleutgeben/NÖ.

Vernissage: 6. Oktober 2022, 18.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 6. Oktober bis 4. November 2022
Öffnungszeiten: Do 17.00 – 18:00, Freitag 11.00 – 14:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter +43 699 15135983

Text: der Presseaussendung entnommen; Abbildung: © Rita Stern, der Webseite entnommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert