Kunstwerk auf Abwegen

Wer die phantastische Kunst schätzt, ist mit Sicherheit schon mehr als einmal auf den österreichischen Künstler De Es Schwertberger und sein jahrzehntelanges Schaffen gestoßen. Ab 1990 entstanden als Abbilder der Skulptur „Planetarier“ (1987) individuell bemalte „Planetarier“ als Gruppenskulptur mit Botschaft. Sie kommen aus der Welt ohne Grenzen, der Dimension der Ganzheit, und sind Boten des Friedens. Besser gesagt: Sie waren es. Denn die Planetarier wurden vor Kurzem vom Kunstwerk zum caritativen Objekt degradiert.

Weiterlesen