„Triumphus femina“ – Rainer Stern im Phantastenmuseum

Download PDF

Das Phantastenmuseum Wien (A) knüpft an die Sonderschauen der letzten Monate an und präsentiert mit dem Bilderzyklus „Triumphus femina“ von Rainer Stern (A) in der Museums-Galerie erneut eine große Einzelausstellung.

Rainer Stern, der in Wien lebt und arbeitet, hat sich nach eingehendem Studium der alten Meister und langjährigem Schaffen von Werken mit religiösem Inhalt dem Symbolismus zugewandt. Eines der wichtigsten Elemente in Rainer Sterns Bildern ist die Kugel, die die Vollkommenheit als zu erreichendes Ziel symbolisiert. Sie erinnert den Betrachter immer wieder daran, dass er mit all seinen Ecken und Kanten durch die Erfahrungen des Lebens geformt wird bis er das Ziel erreicht und eine „runde“ Persönlichkeit entwickelt hat.
Eine ebenso wichtige Rolle spielt die Frau in Rainer Sterns Schaffen. Ernst Fuchs (A), mit dem den Künstler eine langjährige Freundschaft und enge Zusammenarbeit verbindet, schrieb dazu:„ In der Darstellung des Menschen ist vor allem die Frau als unerreichbares Wesen zu erkennen als wäre sie Nymphe und Engel zugleich und so haben diese Wesen Verwandschaft zu Welten die unserer ähnlich sind, aber unendlich fern und unerreichbar. Rainer Stern ist als Erdenmensch also zwiespältig geladen, eine Scheue und Weltfremdheit zeichnet ihn aus. Seine Einbindung in die Gesellschaft der Erdomanen tragen das Motiv der Auflehnung gegen die Konvention in sich. Die Kunst aber, seine Visionen in aller Deutlichkeit zu schildern, ist eine therapeutische Kraft. Sie verschafft ihm die Geduld und Ausdauer, die Verbindung mit dieser terra incognita dicht und erfolgreich zu gestalten.”

Bei der Eröffnung von „Triumphus femina“ werden sowohl Rainer Stern als auch Ernst Fuchs persönlich anwesend sein.

Vernissage: 19. Mai 2011, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 19. Mai bis 13. Juni 2011
Öffnungszeiten: 10.00 bis 18.00 Uhr

Ein Gedanke zu „„Triumphus femina“ – Rainer Stern im Phantastenmuseum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.