Udo Winkler in Schwabach (D)

Download PDF

Bildschirmfoto 2016-04-28 um 20.21.37Der Ansbacher Künstler Udo Winkler zeigt in der Ausstellung „Das Ego träumt“ im Kunstraum Schwabach (D) in der Stadtkirche St. Johannes und St. Martin eine Auswahl seiner Arbeiten, hauptsächlich zu religiösen Themen.

Für Udo Winkler ist die Arbeit an der Staffelei eine Darlegung von Fragen an seine Umwelt. Er will keine fertigen Antworten aufzeigen. Ihn interessiert nicht die Darstellung eines Idealzustandes. Er malt das, was man zwischen den Zeilen lesen kann. Gedankenfetzen möchte er festhalten und sie zur Disposition stellen. Grenzbereiche unseres Ichs offenlegen. Wirkliches mit Imaginärem verknüpfen und die Realität so in Frage stellen. Die realistische Darstellung soll die thematische Ausssage unterstreichen. Alles ist sehr genau der Realität nachempfunden und ist doch keine Abbildung der Wirklichkeit. Die Welt, die abgebildet wird, sind Gedankengänge die sich an der Wirklichkeit orientieren, aber wiederum nicht Wirklichkeit sind.

Vernissage: 1. Mai 2016, 11.15 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. bis 29. Mai 2016
Öffnungszeiten: tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

Text und Abbildung: der Einladung entnommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.