Vernissage Josef Florian Krichbaum

Download PDF

Vernissage Josef Florian KrichbaumDie Galerie der Stadt Traun (A) lud Mittwoch Abend zur Vernissage, die mit einleitenden Worten von Kulturstadtrat Johann Böhm und einer Laudatio von Galerieleiterin Alexandra Wolf eröffnet wurde. Für die musikalische Umrahmung sorgte Jürgen Thallinger mit mehreren Stücken für Solo-Saxophon.
Die Ausstellung „Willkommen in Skurrillistan“ zeigt einen schönen Querschnitt durch das Werk von Josef Florian Krichbaum (A), von Miniaturbildern in höchster Feinheit und Detailgenauigkeit bis hin zu riesengroßen Gemälden, die mit der selben Liebe zum Detail ausgeführt sind. „Die Miniaturbilder“, erklärt der Künstler, „sind meine Spezialität, die ich über viele Jahre hinweg entwickelt und in der Ausführung perfektioniert habe.“ Und tatsächlich, spiegelglatte Oberflächen mit feinsten Pinselstrichen lassen manch einen Betrachter darüber rätseln, ob Josef Florian Krichbaum beim Schaffen dieser Werke ohne Lupe auskommt. Dass Krichbaum, wie er selbst sagt, bei den großen Formaten noch am Experimentieren ist, sieht man nicht. Auffällig dagegen ist die Vermischung unterschiedlicher Stile, die jedes Bild ein wenig anders erscheinen lässt, ohne Zweifel daran zu lassen, dass es sich um ein Werk von Josef Florian Krichbaum handelt. Die Palette der in die Bilder einfließenden Malstile reicht von realistisch, über phantastisch, bis hin zu Comic Art – jedoch stets handwerklich auf höchstem Niveau ausgeführt. Die Werke sind Erzählungen, die von Themen rund ums Menschsein handeln, nicht ohne sozialkritische, bissig-ironische Betrachtung, jedoch liebenswert humorvoll dargestellt.
Wer die Gelegenheit nutzte, ein paar Worte mit dem Künstler zu wechseln, wird festgestellt haben, dass Josef Florian Krichbaums Bilder trotz ihrer teils skurrillen Übertriebenheit weitaus authentischer sind, als vieles, was heutzutage als zeitgenössische Kunst serviert wird. Vielleicht ist dies mit ein Grund für den großen Erfolg des Künstlers: In Krumau war die Ausstellung eine der erfolgreichsten bisher mit 48.000 Besuchern!

Fotos: © Sigrid Nepelius

Previous Image
Next Image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code