Vernissage Trierenberg Art

Download PDF

Der Unternehmer und Kunstförderer Christian Trierenberg hat mit Trierenberg Art ein Projekt geschaffen, das Kunst und Wirtschaft verbindet. Seit 2003 macht Trierenberg Art mit erlesenen Ausstellungen im großzügigen Ambiente des Tannpapier-Gebäudes von sich reden.
Erneut sind Realismus und phantastische Kunst Thema bei Trierenberg Art, die deutsche Künstlergruppe Die neuen Meister zeigen in der Ausstellung „Realismus retrospektiv“ ihre Werke. Unglaubliche 180 Bilder sind auf drei Stockwerke verteilt zu sehen und trotz ihrer Individualität haben sie einen großen gemeinsamen Nenner: die akribisch detailreiche gegenständliche Darstellung, perfekt bis ins letzte Detail. Das Selbe kann man auch vom Eröffnungsabend sagen, die Organisation und das Ambiente waren wie gewohnt eine Klasse für sich. Organisator Chris Hinterobermaier begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und stellte mit einer grandiosen Ansprache und Künstlervorstellung seine Qualitäten als Moderator unter Beweis. Einem kurzen „Kreuzverhör“ musste sich nicht nur jeder Künstler, sondern auch die Tochter des Initiators von Trierenberg Art, Catharina Trierenberg, stellen. In seiner Einleitung betonte Chris Hinterobermaier, dass die Ausstellung im Vorfeld bei der Belegschaft von Tannpapier allerhöchstes Lob erhalten hat und die üblicherweise sehr konträren Meinungen zur ausgestellten Kunst in den Büro- und Werksräumlichkeiten diesmal völlig ausblieben.
Im Anschluss waren die Gäste eingeladen, sich bei einem Rundgang von der hohen Qualität der Arbeiten der Neuen Meister zu überzeugen. Viele nahmen die Gelegenheit wahr, die anwesenden Künstler Gerd BannuscherRoland HeyderJoachim LehrerMichael KrähmerInes Scheppach und Siegfried Zademack persönlich kennenzulernen und zu ihren Werken zu befragen.
Die Eröffnung fand beim Sommerfest mit Spankferkelgrill und Livemusik einen geselligen Ausklang, selbst der später einsetzende Regen konnte die gute Stimmung der Gäste nicht trüben.

Fotos: © Sigrid Nepelius

No slides are available.

Ein Gedanke zu „Vernissage Trierenberg Art

  • 27.06.2012 um 16:19
    Permalink

    Hallo,
    1000 Dank für die wunderbare Vernissage. Wir haben noch nie so etwas Perfektes
    erlebt – und wir haben doch schon einige Vernissagen besucht.
    Wir sind Sammler von phantastische Kunst und haben schon eine Ausstellung der Neuen Meister in Wien erlebt. Aber Das bei Ihnen stellt alles in den Schatten, nicht zuletzt auch wegen des Ambiente, der einführenden Worte von Herrn Hinterobermaier (endlich einmal kein Wortgestrüpp)der Anzahl und der Hängung der ausgestellten Werke. Wir wollen ein Bild von Herrn Bannuscher kaufen (ein roter Punkt sollte bereits angebracht sein) und werden daher am 25.8. iwder nach Traun kommen.
    Mit besten Grüßen aus Wien
    Ilse und Peter Langer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code