Vladimir Petrov-Gladky in der Burg Hardegg (A)

Download PDF

©Vladimir Petrov-GladkyFrancesca Gräfin Pilati von Thassul zu Daxberg präsentiert in der Burg Hardegg (A) inmitten des niederösterreichischen Thayatal-Nationalparks die Sonderausstellung „Die Pforten der Wahrnehmung“. Gezeigt werden in dieser Einzelschau Bilder des russischen Künstlers Vladimir Petrov-Gladky.

Der Titel der Ausstellung könnte passender nicht gewählt sein. Denn tatsächlich ist es hilfreich, bei der Betrachtung von Gladkys vielschichtigen und detailreichen Arbeiten die Filter in unserer Wahrnehmung auszuschalten um die Werke mit all  ihren Allegorien, mythischen und biblischen Sujets uneingeschränkt erfassen zu können.

„Wenn die Pforten der Wahrnehmung gereinigt wären, dann würde dem Menschen alles erscheinen wie es ist, unendlich. Aber der Mensch hält sich selbst eingeschlossen, bis er alle Dinge durch schmale Spalten seiner Höhle sieht.“ (William Blake)

Vernissage: 5. Mai 2014, 15:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 5. Mai bis 16. November 2014
Öffnungszeiten: täglich 09:00 – 17:00 Uhr (Juli + August bis 18:00 Uhr)

Quelle und Zitat: Einladung zur Ausstellung
Abbildung: Vladimir Petrov-Gladky, „Der Salamander“, Öl auf Leinwand

Ein Gedanke zu „Vladimir Petrov-Gladky in der Burg Hardegg (A)

  • 04.06.2014 um 19:44
    Permalink

    Lieber Vladimir,

    es ist zwar leider ein wenig zu weit um ins Thayatal zu fahren. Dennoch möchte ich Dir für die Ausstellung auf der romantischen Burg Hardegg viele aus jeder erdenklichen Sicht interessierte Besucher Deiner Ausstellung wünschen. Man merkt immer wieder, dass Frau Gräfin Pilati ein gutes Gespür bei der Auswahl der Künstler hat, welche Sie zeigen möchte. Das ist ein wichtiger Aspekt für die Kunst der Phantastik und für die herausragenden Künstlerinnen und Künstler dieser Richtung.

    Ich bin sehr stolz darüber, dass Du und Deine liebe Frau Valentina sich damals auf Schloss Riegersburg spontan dazu entschlossen haben, dass Du mit einer Deiner wunderschönen Arbeiten in meinem Projekt

    PHANTASTIK IN DER BOX – SAMMLUNG WESTERMANN

    vertreten sein solltest. Deine Arbeit SECRET von 2013 wird vor allem immer ein Geheimnis verbergen, von welchem nur ganz wenige Menschen wissen.

    Ganz liebe Grüße an Valentina und an Dich

    Günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.