Wiener Schule erstmals in Berlin

Download PDF

Die Berliner Galerie Dikmayer (D) holt in Zusammenarbeit mit dem Phantastenmuseum Wien (A) die Wiener Schule des Phantastischen Realismus zum ersten Mal nach Deutschland.

Zu sehen sein werden unter anderem Originale, Zeichnungen, Plastiken, Giglee-Drucke und Drucke von Ernst Fuchs, Arik Brauer und Malwerkstatt Ernst Fuchs und Rainer Stern.

Zusätzlich wartet eine Werkschau der Wiener „Next Generation“ auf die Besucher dieser hochkarätigen Ausstellung. Präsentiert werden die Künstler Cornelia Hagen-Fuchs, Leon Ariev, Eduard Diem, Florian Aigner, Michael Fuchs, Martina Hoffmann, Leo Plaw, Wessi Benderlieva-Karlhofer, Fritz Janschka, Jolanda Richter, Reinhard Schmid, E.O. Urbach, DeEs Schwertberger, Hanno Karlhuber, Benedetto Fellin, Christian Flora, Peter Gric, Peter Klitsch, Otto Rapp, Pari Ravan, Amanda Sage, Rainer Stern, Rita Stern, Editha Taferner, Peter Proksch, Heike Wassmann, Vesna Krasnec, Sigrid Nepelius, Zorica Aigner,  Luigi La Speranza und Jehan Calvus.
Ebenfalls vertreten sind folgende Künstler der Berliner Schule des Phantastischen Realismus: A. Andalon, Hartwig Jacoby und Volker Kielstein.

Eine Pressekonferenz mit Previev findet am 28. Oktober um 11:00 Uhr statt, viele Künstler sowie der Geschäftsführer des Phantastenmuseums Wien, Erich Peischl, werden anwesend sein und  für Speis und Trank in angenehmer Atmosphäre ist gesorgt.

Ausstellungsdauer: 28. Oktober bis 31. Dezember 2011 !ACHTUNG: Verlängert bis 31.01.2012!
Öffnungszeiten: Mo und Mi 15:00 bis 20:00 Uhr, Sa und So 11:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Quelle: Galerie Dikmayer 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.