Wolfgang Harms in Wien (A)

Download PDF

Bildschirmfoto 2016-05-30 um 13.43.52Das Phantastenmuseum Wien (A) zeigt im Figarosaal die Ausstellung „Mondvogel und Blütenbläser“ mit Arbeiten des deutschen Künstlers Wolfgang Harms.

Wolfgang Harms wurde 1950 in einem kleinen Dorf in Bayern geboren. Malerlehre, Schriftenmaler und Grafiker, Fachhochschule Augsburg, Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg. Erst Meisterschüler, dann Assistent bei Prof. Voglsamer.

Über 25 Jahre Ausführungen von Wandmalereien in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien und der Schweiz. Bekannt auch durch die Wandmalereien im Schlosshotel Bühlerhöhe in Baden-Baden, die er im Auftrag von Max Grundig ausführte.

Seit 2000 wieder verstärkte Hinwendung zur Tafelbildmalerei. Der Ästhetikprofessor, Prof. Carl Michael Hofbauer bezeichnet ihn als „Phantastischen Realisten, der näher am Surrealismus ist als die meisten Phantasten“.

Vernissage: 3. Juni 2016, 18:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 3. Juni bis 18. September 2016
Öffnungszeiten: täglich im Rahmen der Konzerte sowie nach Voranmeldung (Erich Peischl, Tel. +43 1512 56810

Text: der Einladung entnommen; Abbildung: © Wolfgang Harms, der Einladung entnommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.